Franchise Audit

Die Schlagkraft der Marke optimal nutzen.

Franchise-Geber, Hotelbetreiber und Management Companies profitieren von der klar strukturierten Franchise Audit durch Michael Hucho. Die langjährige Management-Erfahrung in komplexen Multibrand-Umgebungen von Economy- bis Luxury-Hotellerie zahlt sich für den Lizenzgeber und -Nehmer gleichermaßen aus.

Die objektive Analyse der tatsächlichen Wertschöpfung „Franchise“ wird regelmäßig durch die Herausforderungen des Tagesgeschäfts erschwert. Wichtige Entwicklungsschritte bleiben deshalb oft über längere Zeit gehemmt. Langfristige Beziehungen zwischen Franchisegeber und -Nehmer geraten somit zusehends unter Spannung.

Die gegenseitigen Erwartungen bzgl. Umsatz, Distribution, Schlagkraft der Marke, operativer Unterstützung, Kommunikation, Kosten und Qualität werden durch Michael Hucho neu adjustiert.

Die Franchise Audit bringt konkrete Lösungen:

  • Werden die Vertragsbestandteile in allen Bereichen erfolgreich umgesetzt?
  • Wird der Franchise Leistungskatalog optimal genutzt?
  • Wo kollidieren Interessen der Vertragspartner und wie können Konflikte gelöst werden?
  • Stimmt das Kosten-Nutzen-Verhältnis?
  • Wo kann optimiert werden, wo muss korrigiert werden?

Das Erfolgskonzept der Franchise Audit durch Michael Hucho gliedert sich in 3 eng verzahnte Schritte:

„In einem fragmentierten Hotelmarkt voller marktpolitischer Spannungen und wirtschaftlicher Herausforderungen brauchen wir starke Persönlichkeiten die Klartext reden und entsprechend gradlinig führen. Michael Hucho gehört als Top-Experte in der Branche zu dieser Kategorie.“

1. Bewertung

Der „ist“ Zustand wird objektiv und strukturiert analysiert und bewertet

  • Verträge und Leistungskataloge
  • Gebühren vs. ROI
  • Aktivitäten zentral vs. lokal
  • Zielsetzung und -Kontrolle
  • Kooperation und Kommunikation

Das Ergebnis:

  • Klar verständliche belastbare Bestandsaufnahme
  • Nachvollziehbare und objektive Bewertung
  • Identifikation der wichtigsten Handlungsfelder

2. Planung

Der „soll“ Zustand wird geplant und klar nach Handlungsfeldern gegliedert

  • Strategieentwicklung „Franchise“ kurz / mittel / langfristig
  • Maßnahmenplan zur Optimierung bzw. Korrektur
  • Organisation (Silos, Schnittstellen, Kommunikation)

Das Ergebnis:

  • Konsensfähige Darstellung der Franchise Strategie
  • Klare Gliederung der Prioritäten
  • Konkret plan- und umsetzbare Roadmap

3. Umsetzung

Die erfolgreiche Implementierung des Maßnamenplans im Unternehmen

  • Dialogmanagement zwischen Franchisenehmer und Geber
  • Begleitung der Führungsteams bei der Umsetzung „on the job“
  • Kommunikation der Franchise Strategie
  • Change Management zur gezielten Transformation
  • Training / Coaching / Mentoring
  • Konfliktmanagement

Das Ergebnis:

  • Nachhaltige Umsetzung der geplanten Maßnahmen
  • Erfolgskontrolle
  • Nutzung der neuen Wettberwerbsvorteile